Energetisches Heilen für Mensch und Tier


Direkt zum Seiteninhalt

2-Punkt Methode

Tiertherapien


Mit der 2-Punkt Methode haben wir eine Möglichkeit zur Hand die uns hilft, dass Tier schonend und effizient zu behandeln. Hat es z.B. einen Schock erlitten, durch einen Unfall, dann ist sein Verhalten von einem Tag auf den anderen unter Umständen gestört. Es hört nicht mehr auf das, was man sagt. Oder es frisst nicht mehr. Wenn es laute Geräusch hört, fängt es an zu zittern oder ein Hund fängt an zu heulen.

Mit der 2-Punkt Methode können wir rein durch das Beobachten des Themas die Angst oder das Unwohlsein transformieren. Schmerzen können verschwinden, Unarten sind auf einmal kein Thema mehr. Angstzustände lösen sich von alleine.

Beispiel: ein Hund wurde von einem Auto angefahren. Er hat nun nicht Angst vor den Autos, sondern er will absolut nicht mehr dort über die Strasse, wo er angefahren wurde. Zudem fängt er jedes Mal an zu schlottern, wenn er Bremsgeräusche hört.

Hier kann mit der 2-Punkt Methode eingewirkt werden. Man transformiert das Schockerlebnis und er geht wieder ohne Angst über die Strasse.

Achtung! Es kann immer nur soviel geschehen, wie die Seele des Tieres es auch zulässt und will. Vielleicht steht auf seinem Lebensplan etwas anderes.


Behandlungsdauer:
je nach Beschwerden


Sind die Beschwerden bereits von längerer Dauer,
empfiehlt es sich, die Behandlung nach 2-3 Wochen
zu wiederholen.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü